HOYA LENS DEUTSCHLAND GMBH

HOYA LENS DEUTSCHLAND GMBH

Kurzbeschreibung

HOYA zählt mit über 150 Zweigniederlassungen sowie Tochtergesellschaften und ca. 37.000 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Produzenten von hochwertigen Brillengläsern. Hoya Lens Deutschland ist seit mehr als 40 Jahren ein starker Partner für den mittelständischen Augenoptiker.

626 Folgende Alle anzeigen

Produktangebot

  • B Arbeit-/Schutzbrillen
  • B Bifokal-/Trifokalgläser
  • B Gleitsichtgläser
  • B Phototrope Gläser
  • B Sonnenschutzgläser
  • G Dekoration/Werbemittel
  • R Instrumente für Optometrie und Ophthalmologie
  • R Refraktion
  • L Außenwerbegestaltung
  • L Schaufenstereinrichtung
  • D Aus-, Weiter- und Fortbildung
  • D Marketing/Beratung
  • D Beschichtungen
  • D Sonderanfertigungen

Über uns

Mit seinem Leitgedanken „For the Visionaries“ nimmt der Brillenglashersteller HOYA visionäre Persönlichkeiten in der Augenoptik in den Fokus. Was macht einen Visionär aus? In den Augen von HOYA ist es Weitblick, der es erlaubt, den optimalen Seh-Komfort für den Kunden zu erreichen. Außerdem ist das Engagement ein wichtiger Aspekt - das Streben nach der noch besseren Lösung. Zu guter Letzt gehört Kompetenz dazu: Fachwissen und Erfahrung, die man sich aneignet und immer wieder erweitert. Wer über Weitblick, Engagement und Kompetenz verfügt, ist in der Lage, visionäre Lösungen zu entwickeln und zu verwirklichen. Das Anliegen von HOYA ist es, alle Visionäre wirkungsvoll zu unterstützen – mit innovativen Produkten, praxisorientierten Tools und nachhaltigen Konzepten.

Hoya Lens Deutschland ist seit mehr als 40 Jahren ein starker Partner für den mittelständischen Augenoptiker und setzt mit eigenen Entwicklungen Trends, die die Branche prägen. Produktentwicklungen zum Beispiel im Bereich individueller Gleitsichtgläser sind auf dem deutschen Markt untrennbar mit HOYA verbunden. Im Jahr 2004 launchte Hoya Lens Deutschland das Hoyalux iD. Das erste integrierte Doppelflächendesign mit der patentierten iD FreeForm Design-Technologie von HOYA berücksichtigte erstmals persönliche Merkmale und Anforderungen des Brillenträgers. Diese Technologie ist noch heute grundlegend für zahlreiche aktuelle Produkte im Gleitsichtportfolio von HOYA - auch für das 2020 eingeführte High-Class-Gleitsichtglas Hoyalux iD MySelf, das neue Maßstäbe im Binokularsehen setzt.

Das Streben nach der individuell besten Lösung für den jeweiligen Kunden bestimmt auch das 2022 neu aufgelegte Nahbereichsportfolio. Augenoptiker können ihren Kunden damit passgenaue Lösungen anbieten: vom HOYA Supereader mit mehr Schärfentiefe im Lesebereich bis hin zum Premium-Nahbereichsglas Hoyalux iD Workstyle 3, das eine bedarfsgenaue Raumsicht ermöglicht.

Die Zukunft des Sehens und der Augenoptik ist etwas, das HOYA als einen der weltweit größten Brillenglashersteller besonders umtreibt. Mit den Sync III Brillengläsern bietet HOYA eine Lösung speziell für Teenager und jüngere Erwachsene, die intensiv digitale Geräte nutzen.

Auch die jüngsten Brillenträger hat HOYA fest im Blick. Wie Studien nahelegen, sind wohl die Zunahme von Tätigkeiten im Nahbereich in Innenräumen und die intensive Nutzung digitaler Geräte für die weltweite Zunahme von Kurzsichtigkeit im Kindesalter verantwortlich. Nicht selten schreitet die Kurzsichtigkeit nach der erstmaligen Korrektur weiter voran, was die Lebensqualität beeinträchtigt und die Risiken von späteren Augenerkrankungen erhöht. HOYA begegnet der fortschreitenden Myopie mit einer sicheren, effektiven und nicht-invasiven Methode: MiYOSMART, das innovative Brillenglas mit D.I.M.S. Technologie, kann das Fortschreiten der Myopie nachhaltig verlangsamen. Dies belegen verschiedene wissenschaftliche Studien, so auch eine im Frühjahr 2022 veröffentlichte Langzeitstudie. Im Jahr 2023 wurde das Portfolio durch die neuen Sonnenbrillengläser MiYOSMART Chameleon und MiYOSMART Sunbird erweitert.